VC Zillertal Damen erkämpften sich die Tabellenführung

_DSC3408

Am 12. März trafen in der NMS Hippach die Damen vom VC Zillertal auf die Gäste, den VC Klafs Brixental. Ein Aufeinandertreffen zweier Teams die sich den Meistertitel aller Voraussicht nach ausmachen werden. Beide Mannschaften belegen die ersten beiden Tabellenplätze. War der erste Satz noch eine Zitterpartie für die Zillertalerinnen und der zweite Spannung pur, machten sie in Satz drei und vier alles klar und übernahmen die Tabellenführung in der Landesliga D.

Der erste Satz war ein ständiges hin und her. Am Ende holten die Damen aus dem Brixental einen hohen Rückstand auf und gewannen die erste Runde mit 20:25.
Im zweiten Satz legten die VC-Zillertal Damen (VCZ) ihre Nervosität ab und ein punktbringendes Blockspiel brachte sie schnell zu einer 16:8 Führung. Vier Punkte vor dem Satz Sieg wurde es nochmal spannend. Der VC Klafs Brixental (VCK) holte zum 17:21 auf und kam bis zu einem 23:23 Gleichstand heran. Der scheinbar sichere Satz-Sieg war plötzlich nicht mehr gegeben. Die Damen machten es spannend. Erst den Matchball beim Stand von 25:26 konnten die Gastgeberinnen verwerten. Sie glichen mit 27:25 zum 1:1 aus.
Im dritten Satz waren die Damen aus Zillertal konstant zwei Punkte vorne. Den ersten Polster erspielten sie sich mit einem 16:12, den der VCK wieder zunichtemachte. Ab dem 21:16 für Zillertal blieben sie vorne und gewannen den Satz mit 25:19.

Der vierte Satz wurde zum Matchball für den VCZ. Die Gäste zogen jedoch mit einem 4:0 weg. Die Zillertal Damen glichen mit 5:5 aus und schnell stand es 9:6 und 14:7 für den VCZ. Daraus wurde ein 20:8 und alles schien geklärt. Der VCK holte noch bis 20:12 auf, doch ließen sich die Hausherrinnen den Sieg (25:16) und damit die Tabellenführung nicht mehr nehmen.

Text & Fotos: Regionalsport.at – Danke!